Perforieren

Perforieren

Standardperforationen längs oder quer zum Papierbogen sind kurzfristig herzustellen
Die Perforation erfolgt bei Kleinauflagen meist manuell (Längen bis 30 cm)
oder bei größeren Auflagen maschinell (Längen bis 37 cm)
Sonderwünsche wie Perforationsraster oder Rundperforierungen sind technisch möglich, erfordern aber die Herstellung einer entsprechenden Stanze. Für diese Form der Bearbeitung beginnen wirtschaftliche Mengen bei 500 Druckbögen; eine Lieferzeit von ca. 1 Woche müssten Sie in diesem Fall einkalkulieren.
Materialstärken bis 300 g/qm sind verarbeitbar (Papier). Das Legen einer Perforation erfolgt bei kleinen Auflagen manuell (max. Länge 30 cm) und bei größeren Auflagen maschinell (Länge bis 37 cm).

Materialstärken bei Papier sind bis 300g gut verarbeitbar. Bei Sondermaterialien wie Folie, Tyvek o.ä. muss die Eignung für eine Perforation im Einzelfall vorher geprüft werden.

Perforieren