SD-Blocks

Blöcke mit SD-Papier drucken lassen

Für die meisten Formulare, die von Hand ausgefüllt werden, sind die selbstdurchschreibenden Blätter ideal: seien es Rechnungen, Lieferscheine oder Quittungen resp. Bestätigungen. Formate sind möglich von DIN A7 bis DIN A3, auch im Querformat, quadratisch oder in Zwischengrößen. Das 1. Blatt als Original ist üblicherweise weiß, bei den Durchschlägen sind die Farben hellgelb und rosa am gängigsten.

Der Druck auf die Vorderseite des Blattes kann selbstverständlich auch durch einen Rückseitendruck ergänzt werden. Bei beiden ist der Druck in s/w oder vierfarbig machbar.

Inhalt: Minimum 10 Blatt, Maximum 100 Blatt
Papier: Laser 75-90g, Offset 80-120g, Recycling 80g
Lochung: 2- oder 4-fach als Option
Leimung: am Kopf oder Fuß, links oder rechts
Konfektionierung: Mit Graupappen-Unterlage
Produktion: Digitaldruck (Lieferzeit 2-4 Tage) oder Offset (Lieferzeit 12-15 Tage)

Durchschreibesätze mit SD-Papier

Bei den SD-Sätzen werden die Formulare mit Original und Durchschlägen als separate Einzelformulare geliefert. Sie erhalten diese Formularsätze mit einem

Deckblatt (=Original) in weiß und mit 1 oder 2 Durchschlägen in hellgelb und/oder rosa. Die Blätter können s/w oder farbig bedruckt sein, ein- oder doppelseitig, wie Sie es wünschen. Diese Formularsätze können gelocht sein,

auch eine fortlaufende Nummerierung ist machbar. Die Position dieser mehrstelligen Zahl ist weitgehend frei wählbar und kann horizontal oder vertikal platziert sein (nur auf Blatt-Vorderseite möglich).

Auch diese Variante der SD-Formulare können wir digital produzieren (Lieferzeit 2 bis 3 Tage) oder im Offsetverfahren (Lieferzeit 12 Tage oder mehr).

Bei der Anlage der Daten gelten die üblichen Empfehlungen:

Wichtige Elemente nicht direkt an den Seitenrand setzen, Beschnittrand mit 2mm anlegen, Farben in C-M-Y-K abspeichern, Schriften einbetten, Auflösung von Bildern mind. 200dpi, gewünschtes Dateiformat: PDF

Bitte speziell beachten:

Bei den Durchschlagblättern an den Stellen, wo der handschriftliche Text als Kopie erscheint, keine Bedruckung vorsehen, die mehr als 10% der Vollfarbe hat. Durch die relativ schwache Durchschrift könnte sonst passieren, dass der manuelle Durchdruck von dem Formulardruck optisch neutralisiert wird.