Vorbereitung

Vorbereitung Scan

Fast immer müssen für einen Scan die Dokumente - also Schriftsätze, Pläne, Belege o.ä. – für den eigentlichen Scanprozess entsprechend vorbereitet werden. Zum einen in technischer Hinsicht, um den reibungslosen Durchlauf im Gerät sicherzustellen z.B. durch Entklammern, Zuschneiden, Glätten oder Kleben. Zum anderen durch ggf. erforderliches Sortieren oder Eliminieren der Dokumente nach vorgegebenen Kriterien, also eine inhaltliche Aufbereitung. So kann man sich vorstellen, dass Dokumente, die aufgrund des Alters juristisch nicht mehr relevant sind, auch nicht mehr eingescannt werden sollen oder dass man vorgibt, dass nur Originale eingescannt werden, aber keine Durchschläge.
Bei Großprojekten der Digitalisierung nutzt man sog. Batchblätter zur Steuerung der automatischen Dateibenennung; auch diese Vorschaltblätter müssen bei der Vorbereitung für das Scanning an die richtige Stelle platziert werden.

Vorbereitung